Oxidkeramischer Faserverbundwerkstoff „Keramikblech“

Eine technische Keramik für Hochtemperatur­anwendungen in Industrie und Forschung
„Keramikblech“ ist eine Oxidfaser verstärkte Oxid­keramik, die zu der Werk­stoff­­klasse der Ceramic Matrix Com­po­sites (CMC) gehört. Dieser Werkstoff ist eine Hoch­leis­tungs­keramik für Ent­wickler, Konstruk­teure und Anwen­der, die dünn­wandige, thermo­schock­beständige und oxida­tions­beständige Keramik­bauteile für Dauer­anwen­dungs­tempera­turen bis 1300°C designen wollen. „Keramikblech“ ersetzt thermisch und mecha­nisch hoch­belastete Metall­blech­struk­turen, die sich nicht ver­wer­fen dürfen und nicht verzundern sollen.

Bewährt haben sich:

  • Produktionshilfs­mittel für den Aluminiumguss
  • Ofenkomponenten wie Ofentüren, Ofenauskleidungen, Heißgasklappen, Sinterunterlagen
  • Brennerrohre, Flammrohre, Brenner­komponenten und Brennkammern
  • Komponenten unter extremem Thermoschock
  • Sonderbauteile für die Luft- und Raumfahrt

   

Zum Vergrößern bitte anklicken

Unternehmensfilm auf YouTube 2015, (Weiterleitung)